was successfully added to your cart.

Clean Language & Symbolic Modelling auf Deutsch

Clean Language & Symbolic Modelling

Clean Language & Symbolic Modelling als eine der wirkungsvollsten Coaching-, Therapie- und Kommunikationstechniken nutzt die Tiefe unserer metaphorischer Sprache.

Clean Language & Symbolic Modelling ist eine der wirkungsvollsten Coaching-, Therapie- und Kommunikationstechniken – auch auf Deutsch. Die Methodik unterstützt wirkungsvoll Veränderung, Entwicklung und Lösungsprozesse beim Gesprächspartner. Sie verzichtet auf inhaltliche Ratschläge und inhaltliche Beeinflussung des Gesprächspartners. Clean Language & Symbolic Modelling ist lösungsorientiert, klientenzentriert, systemisch und nachhaltig.

Clean Language ist eine Grundhaltung, Philosophie, Zuhör- und Kommunikationstechnik, bei der man nur und ausschließlich die Worte und Informationen des Gesprächspartners verwendet, ohne eigene Inhalte, Worte, Bewertungen oder Interpretationen in das Gespräch einzubringen. Die Methode Clean Language wird hauptsächlich in der Psychotherapie und im Coaching angewandt. Aber auch Lehrer, Führungskräfte, Sozialwissenschaftler, Trendforscher, Werbeagenturen, Sozialforscher, Marktforscher, Ärzte und Eltern berichten von wirkungsvollen Anwendungen. Clean Language & Symbolic Modelling haben den von Hans-Peter Wellke entwickelten Personal Identity Development Process – PIDP und den Corporate Identity Development Process – CIDP wesentlich mit beeinflusst.

Was ist Clean Language?

Vereinfacht gesagt ist Clean Language eine Zusammenstellung von Fragen, kombiniert mit einer bestimmten Satzstruktur bzw. Grammatik.

Wirkung von Clean Language & Symbolic Modelling

Clean Language & Symbolic Modelling ist eine besonders wirkungsvolle Coaching- und Therapiemethode.

Mit Hilfe von Clean Language & Symbolic Modelling

  • kommt der Klient schneller auf Lösungen,
  • kommt der Klient schneller zu eigenen Lösungen,
  • kommt der Klient schneller zu pragmatischen und nachhaltigen Lösungen,
  • sind manche Therapieerfolge schneller erreichbar und nachhaltiger,
  • werden Kommunikationsfehler vermieden,
  • fühlt sich der Gesprächsteilnehmer besser gehört und verstanden,
  • sind Lösungen tiefgründiger,
  • wird der Lösungsraum der Intuition pragmatisch und anfassbar genutzt,
  • können Metaphern, Symbole und der metaphorische Anteil der Kommunikation (verbal und nonverbal) interpretationsfrei konkret genutzt werden,
  • sind neue kreative Lösungen möglich,
  • können Menschen kreativ neue Lösungen erarbeiten oder leichter Innovationen generieren,
  • können intuitive Informationsquellen pragmatisch genutzt werden.

Clean Language & Symbolic Modelling ist damit meiner Meinung nach die wirkungsvollste Coachingtechnik und auch eines der wirkungsvollsten Instrumente für Therapeuten. Auch ohne therapeutischer Anwendung erleichtert Clean Language im Alltag beim fokussierten Zuhören und ist eine große Hilfe sowohl für denjenigen, dem man zuhört und als auch für den Zuhörer. Clean Language & Symbolic Modelling hat meinen Denk- und Handlungsraum erweitert.

Geschichte von Clean Language & Symbolic Modelling

Clean Language ist eine Erfindung von David Grove in den 1980ern. Er entdeckte die Methode als Traumatherapeut mit Kindern, als Kindern, die sich aufgrund ihrer sprachlichen Entwicklung und ihres jeweiligen Traumas, nicht für ihn verbal verständlich ausdrückten. Durch exaktes Zuhören, durch wörtliches Wiederholen ihrer Aussagen (auch der für ihn nicht verständlichen Lauten) durch den Therapeuten und durch hypothesenfreies, interpretationsfreies, genaues Nachfragen machten seine kleine Patienten große therapeutische Fortschritte. David Grove brachte die Methode nach den USA und entwickelte sie für erwachsene Klienten weiter. James Lawley und Penny Tompkins haben die Methode aufgegriffen, verfeinert und über ihr Buch „Metaphors in Mind“ sowie durch weltweite Seminare insbesondere in England, Frankreich, Südafrike, Australien und in den USA weiter bekannt gemacht.

Aus meiner Sicht ist Clean Language & Symbolic Modelling eine Weiterentwicklung von

  • NLP
  • klientenzentrierte Therapie, incl. der Grundhaltung der sog. „Bejaung“
  • lösungsorientierte Beratung
  • systemischem Coaching und systemischer Beratung
  • systemischem Konstruktivismus
  • Systemtheorie
  • Hypnotherapie
  • Verhaltenstherapie/Psychotherapie.

Was ist Symbolic Modelling?

Symbolic Modelling ist eine Weiterentwicklung von James Lawley und Penny Tompkins. Clean Language liefert für Symbolic Modelling methodische Sprachmuster, Fragestellungen und Grammatik. Mit Hilfe von Symbolic Modelling kommt man an tiefgründige intuitive Informationsgehalte verwendeter Metaphern und Symbole, bringt diese ins Bewusstsein und in Beziehung zueinander. Auch wird alles in Beziehung zur Person gebracht, die diese Metaphern generiert hat. Die Veränderung im Klienten geschieht dabei automatisch durch die genaue Betrachtung der Metaphern und ihrer Beziehung und das Herstellen von Verbindungen zu einer lösungsorientierten Ausgangsfrage. Das sogenannte „Modellieren“ sowie die Aufmerksamkeit auf Veränderungsprozesse ist hierbei einer der wesentlichen Aspekte. Beide, der Klient (Patient, Kunde, derjenige, der die Metaphern verwendet) und der Therapeut (Coach, Lehrer, derjenige, der Symbolic Modelling anwendet), versuchen mehr über die Hintergründe und Tiefen der zunächst intuitiv verwendeten Metapher zu erfahren. Dabei werden beiden Gesprächsbeteiligten unbewusste Anteile der verwendeten Metapher bewusst. Der Anspruch ist „clean“ zu sein, d.h. keine Interpretationen, Hypothesen oder Vermutungen von außen einfließen zu lassen.

Meine TouchPoints, die Begegnung mit Menschen: mein Dank geht an

  • David Grove († 2008), dem ich leider nicht mehr direkt begegnen konnte, dem ich aber in hilfreichen Geschichten durch meine Kollegen begegnen durfte.
  • Wendy Sullivan, die mich 1999 in Californien mit der Methode Clean Language infizierte. Ich besuchte ihre Seminare von 2002 bis 2011 in London. Ihr mit Judy Rees zusammen geschriebenes Buch „Clean Language: Revealing Metaphors and Opening Minds“ ist sehr empfehlenswert. Im Zusammenhang mit Wendys Seminaren auch mein Dank an Phil Swallow als inspirierendem Lehrer, Supervisor und Gesprächspartner.
  • James Lawley und Pennny Tompkins für deren umfassendes Wissen, ihrer Erfahrung und deren unglaubliche Aufmerksamkeit. Sie geben Ihre wertvollen Anregungen in ihren Seminaren unermüdlich weiter. Dank gebührt ihnen auch für ihr stets hilfreiches Feedback.
  • Martin Römer († 2013), mit dem ich ab 2003 Clean Language in die Deutsche Anwendung brachte und die ersten deutschen Seminare in Clean Language und Symbolic Modelling gab.
  • Bettina Wellke, die mit mir die Übersetzung und Angleichung an den deutschen Sprachraum vorwärtsgetrieben und verfeinert hat.
  • Und an meine weltweiten Kollegen in Clean Language (z.B. Julie McCracken, Gina Campbell, Annemiek van Helsdingen, Sharon Small, Judy Rees um nur einige zu nennen.)

Reaktionen und Aussagen von Klienten auf die Methode Clean Language

  • „Clean Language ist eine effektive Methodik, um schnell an des Pudels Kern zu kommen.“ Martin Hauck, Vertriebsleiter Huhtamak
  • „Ich bin erstaunt, dass ich durch Clean Language in sehr kurzer Zeit an den Punkt kam, wo ich der Triebkraft für meine Arbeit ins Auge schauen konnte. Ich kann dadurch zielgerichteter und effektiver entscheiden.“ Jörg Hammerbacher, Pfarrer
  • „Bilder sind mir auch nach Jahren noch präsent und abrufbar.“
    „Der Gesprächspartner den Du hast muss bereit sein das Tempo mitzugehen. Denn ein Klient der nur rumjammern will, ist möglicherweise darüber enttäuscht, dass Clean Language das Problem so schnell löst.“ Andrea Staubitzer, Teamleiterin
  • „Clean Language ist eine effektive Methode, um seine eigenen unbewussten Gedanken zu sortieren. Clean Language bringt den Klienten dazu, sein eigenes Modell unbeeinflusst anzuschauen, da der Coach, Berater, Katalysator nicht in das Bild eingreift. Man muss es selbst erleben!“ Robert Seufert, Rechtsanwalt, Mediator und Coach
  • „Hans-Peter gave me clean language sessions and using symbolic modelling. He enabled me to discover my motivation to achieve what I wanted in my emotional life and my relationships and in my career. It accesses a part of my brain that I never knew existed, so that during the day I have memories of images that are so vivid and which have such strong feelings attached to them that I am able to use them to achieve what I want. The symbolic modelling has enabled me to discover depths to myself that I never knew I had, and thereby achievements that I wasn’t dreaming of before. Hans-Peter has a restrained and gentle approach, which respects the client-facilitator relationship. Some of the things that I have achieved in my sessions with Hans-Peter include:
  1. How to conquer a fear.
  2. How to feel open and friendly and absorb what people are saying to me.
  3. How to be calm in an exam and how to prepare for the exam.
  4. How to go about changing my career.
  5. How to have a winning feeling even when the facts state that I am not winning.
  6. How to be solid and sure of myself.
  7. How to speak a foreign language with the confidence that I have when I am practising.
  8. How to have the discipline to keep to a particular routine no matter what happens.
  9. How to listen better to other people.“
    –    Nicole Horner, Project Manager
  • „Clean Language führt einem die eigenen Worte vor Augen und führt einen selbst auf den eigenen Weg. In Clean Language fehlt das Fremdbestimmte von außen. Das ist sehr gut. Alles, was wir erarbeitet haben, ist aus mir selbst gekommen.“
    Joachim Walcha, Angestellter im Personalwesen

Deutsche Informationen zum Thema Clean Language & Symbolic Modelling

Eine deutsche Übersetzung der Clean Language Fragen finden Sie auf unserer Webseite www.cleanlanguage.de sowie bei James Lawley und Penny Tompkins auf der Webseite www.cleanlanguage.co.uk. Auch die deutsche Grafik „Das Molekül der Wahrnehmung“ (Original: „The Moley“) finden Sie dort.
Die Clean Change Cards von Wendy Sullivan haben wir als „Clean Language Karten“ auf  Deutsch veröffentlicht (Verlag Source of Performance. Autoren der deutschen Ausgabe: Bettina Wellke und Hans-Peter Wellke
Bestellungen im Shop der Webseite www.CleanLanguage.de

Seminare für Clean Language & Symbolic Modelling auf Deutsch

Gerne informieren wir Sie über aktuelle Termine.

Clean Language & Symbolic Modelling weltweit

Clean Language wird mittlerweile weltweit angewandt. Eine große Gemeinschaft von Clean Language Anwendern ist weltweit vernetzt. Es gibt Gruppen auf Facebook, in Linkedin sowie auf Xing aber auch über Webseiten organisierte Netzwerke wie z.B. www.CleanForum.com, auch in Frankreich, Polen, Japan. Clean Language ist mittlerweile in viele Sprachen übersetzt. Mir sind bekannt: Italienisch, Niederländisch, Spanisch, Polnisch, Französisch, Japanisch.

Literatur zum Thema Clean Language:

Clean Language Karten von Bettina Wellke & Hans-Peter Wellkeset-cleanlanguageBettina Wellke, Hans-Peter Wellke:
Clean Language Karten

 

 


Wendy Sullivan, Judy Rees:

Gina Campbell:
Mining Your Client’s Metaphors:
A How-To Workbook on Clean Language and Symbolic Modeling, Basics Part I: Facilitating Clarity.

Als Paperback und als Kindle-Buch

 

Literatur zum Thema Metaphern:

George Lakoff, Mark Johnson:
Leben in Metaphern.
Konstruktion und Gebrauch von Sprachbildern. (Deutsch)

George Lakoff, Mark Johnson: Metaphors we live by (English)

 

 Literatur zum Thema Clean Language, erscheinen 2013:

Wendy Sullivan, Margaret Meyer, Paul Tosey:
Clean Language At Work

 

 

 

Julie McCracken:
Clean Language in the Classroom

Ich war in London auf der Clean Language Conference 2013 und durfte Julie McCracken in einer Präsentation mit Inhalten des Buches erleben. Das Buch hat das Potential, Unterrichtsmethodik ein wenig zu revolutionieren, gibt Lehrern ein besonders wertvolles Handwerkszeug in die Hand, wird den Kindern einen echten Mehrwert für ihr Leben bieten.

In Kürze erscheinen die „Clean Language Karten“ in deutscher Sprache von Bettina Wellke und Hans-Peter Wellke.

Links zum Thema Clean Language:

Autor dieses TouchPoints:

Hans-Peter Wellke,
Certified Clean Language Facilitator
www.SourceOfPerformance.de
http://blog.wellke.de
www.partner-PE.de
Tel. 08376-921744
info@SourceOfPerformance.de

 

Leave a Reply