was successfully added to your cart.

Wirkungsvolles Coaching war nur der Anfang

Wirkungsvolles Coaching

Wirkungsvolles Coaching und die Logical Levels sind die strukturelle Basis vom PIDP und vom CIDP. Für die nachhaltige, positive Wirkung bedurfte es die Entwicklung weiterer wirkungsvoller Methoden.

Wirkungsvolles Coaching ist gefragt, möchte man als Coach den Klienten wirklich zufriedenstellen. Ob Coachings oder Trainings, die echte Qualität zeigt sich in der Wirkung im Alltag. Bereits während des Studiums der Wirtschaftspädagogik (www.FAU.de) gab ich Trainings (Rhetorik, Lern- und Arbeitstechnik, Teamworktraining, Teamentwicklung, Führen und Leiten, Präsentationstechnik) (www.partner-PE.de) und versuchte wirkungvolles Coaching sowie wirkungsvolle Trainings zu entwickeln. Meine Diplomarbeit zur Überprüfung der Wirksamkeit von Seminaren bei BMW zur Überprüfung eines Evaluationsmodells zur Auswirkung von Seminaren (4-Stufen-Modell von D. Kirkpatrick: http://de.wikipedia.org/wiki/Donald_Kirkpatrick) war der logische zweite Schritt. Dabei wies ich nach, dass die prognostizierten Abhängigkeiten des Modells nicht stimmten und entdeckte dafür andere Determinanten der Auswirkung für wirkungsvolles Coaching bzw. wirkungsvolles Training (Note 1,3; 1995). Mein Dank geht hier an Hans-Peter Henne, Jürgen Beer und die FMEA-Trainer (alle BMW) für die Möglichkeit der Evaluationsforschungsarbeit und die hervorragende Betreuung, die die Forschungsergebnisse möglich machten.

Wirkungsvolles Coaching entstand nach dem Studium durch die Verbindung meiner bisherigen Coachingmethoden, systemischer Organisationsentwicklung und NLP  mit Systemischem Coaching. Ab 1999 waren es dann die Logical Levels bzw. das Logical Level System (www.NLPU.de) von Robert Dilts (https://sourceofperformance.de/leistungen/pidp/), das meinen bereits sehr wirkungsvollen Coachings, wirkungsvollen Trainings und wirkungsvoller Organisationsentwicklung einen weiteren Schub gab. Wirkungsvolles Coaching wurde durch die systemische Denkweise der Logik der Logical Levels noch wirkungsvoller, da die Logical Levels Vorstellungen, Emotionen, Denken, Planen und Handeln wirkungsvoll verbinden.

Im Rahmen von Personaltrainings wurde Otto Haas (Siemens) aufmerksam auf mein wirkungsvolles Coaching, weil sich mein Personaltraining als Organisationsentwicklung mit seinen Mitarbeitern, für ihn als Führungskraft erlebbar in die betriebliche Praxis auswirkte (2004). Seine visionäre Einstellung, seine umsetzungsbezogene Haltung und meine wirkungsvollen Methoden ergänzten sich. Er bekam Geschmack an der wirkungsvollen Ausrichtung meiner Maßnahmen und gab immer wieder neue Aufträge, wirkungsvolles Coaching oder wirkungsvoll mein Personaltraining als Organisationsentwicklung einzusetzen, um in seiner verantworteten Organisation Veränderung und Entwicklung zu bewirken. Immer wieder wandte ich die Logical Levels in den Maßnahmen an und erzielte die definierte Wirkung mit entsprechenden Auswirkungen im betrieblichen Alltag. Mit ihm und seinen Anforderungen entstanden die ersten CIDPs, später auch PIDPs.

Doch für die sichere, positive und nachhaltige Wirkung von PIDP und CIDP und die Tiefenwirkung auf der Ebene „Identität“ sollten noch einige Jahre weiterer Erfahrung, Übung in der Praxis und die Entwicklung von eigenen, zusätzlichen Methoden notwendig werden. Der PIDP und der CIDP sind eben doch mehr als „nur“ wirkungsvolles Coaching.