Teamentwicklung mit sofortiger Umsetzung

Von Stéphane Heberlé, Teamleiter in der Automobilbranche

Teamentwicklung und Identitätsentwicklung mit Spaß

erfolgreiche Teamentwicklung„Der CIDP-Prozess hat mir viel Spaß gemacht.

Die Diskussionen und Ergebnisse waren/sind sehr hilfreich für uns als Abteilung und als Team.”

Stéphane Heberlé

 

Die Umsetzung des CIDP in die Praxis startet bereits während des Prozesses. Die Art und Weise, wie Moderation und Methodik den CIDP gestalten, bewirkt eine direkte Veränderung des Teams aus seiner eigenen Dynamik heraus. Dadurch gehen Teams, unbeeinflusst von außen bzw. durch den Moderator, entwickelt, verändert und gestaltet in den Alltag.

Die Teilnehmer lassen sich auf eine Entwicklung und Veränderung durch ihr Team ein, um als Team noch erfolgreicher zusammen zu arbeiten.

Das gegenseitige Entdecken im Team und die intensiven Auseinandersetzung mit sich selbst als auch mit den Kollegen und Kolleginnen verändert auch den Einzelnen.

Jeder am Ende des Prozesses gewachsen, entwickelt, mit den Teamkollegen abgestimmt – und auch persönlich bereichert.

Dadurch setzen Teams – und der Einzelne – bereits am nächsten Tag das Erlebte um. Und das dauerhaft über Monate und Jahre, so die Rückmeldung unserer Kunden.

CIDP®-Begleiter: Hans-Peter Wellke

FacebookGoogle+XINGLinkedInEmail

Quellenangabe

Titelbild “Oldtimer” von Hans-Peter Wellke

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.